Filmstudio-Couch-in-Cyclorama-Kulisse
Cyclorama-Leinwand, Foto: Take 2 Studios

17. November 2023

Salzburg bekommt erstes Virtual Production Studio

Take 2 Studios in Salzburg Sam eröffnet erstes Virtual Production Studio Österreichs.

Der Name Take 2 leitet sich von den Gründern des Studios ab: den Geschwistern Viktoria und Felix Brandstetter. Die beiden Kreativköpfe arbeiteten bereits vor der Gründung oft an denselben Projekten, mit ihren sich ergänzenden Fähigkeiten zusammen. Im Herbst 2022 gründeten sie ihr eigenes Studio und brachten die jahrelange Erfahrung in den Bereichen Film, Echtzeittechnologien, Grafikdesign und Marketing in dem neuen Take 2 Studio in Salzburg-Sam zusammen.

Das Team widmet sich der Bereitstellung immersiver und fesselnder Erlebnisse von der Konzeption bis zur Realisierung für alle, die ihre Projekte mithilfe virtueller Produktion aufwerten möchten. Durch Integration neuester Technologie wollen die Geschwister die virtuelle Produktionsbranche in Österreich anführen und neue Maßstäbe für Qualität und Innovation im Bereich Moving Images setzen.

Der Take 2 Studios-Komplex besteht aus zwei Ateliers. Studio 1 verfügt über eine 8 mal 3 Meter große LED-Wall, während Studio 2 eine große Panoramawand umfasst.

Das Besondere an der Technologie ist, dass sie eine Mischung aus echten Schauspieler:innen und computer-generierten Umgebungen ermöglicht. Statt echte Sets zu bauen, können Hintergründe digital erstellt werden und die Darsteller:innen interagieren mit diesen virtuellen Welten.

Vorteile eines Virtual Production Studios:

  • Virtuelle Sets: Statt physische Kulissen werden digitale Umgebungen erstellt. Die Schauspieler:innen sehen diese Umgebungen auf Bildschirmen, während sie vor einer speziellen Kulisse stehen.
  • Echtzeit-Technologie: Die virtuellen Umgebungen werden in Echtzeit generiert, was bedeutet, dass sich die Szenerie sofort anpasst, wenn sich die Kamera oder die Schauspieler bewegen.
  • Motion Capture: Die Bewegungen der Darsteller werden mit Hilfe von speziellen Anzügen und Kameras erfasst. Diese Bewegungsdaten werden dann auf digitale Charaktere oder Modelle übertragen.
  • LED-Wände: LED-Wände werden verwendet, um die virtuellen Umgebungen darzustellen. Die Beleuchtung und Reflexionen werden dabei in Echtzeit angepasst, um die Illusion von Realismus zu verstärken.
  • Kosteneffizienz: Durch den Einsatz virtueller Technologien können Filmemacher:innen Kosten für physische Kulissen, Reisen und andere logistische Herausforderungen reduzieren.
  • Insgesamt ermöglicht die virtuelle Filmproduktion eine flexiblere und effizientere Art des Filmemachens, indem sie die Grenzen zwischen der realen und der digitalen Welt verschwimmen lässt.

Bildung und Nachhaltigkeit stehen im Vordergrund

Die Take 2 Studios streben an bis 2024 zu 100 Prozent mit erneuerbarer Energie betrieben zu werden. Außerdem ermöglicht das Team von Viktoria und Felix der nächsten Generation von Filmemacher:innen den Zugang zur virtuellen Produktion, indem sie ihre praktischen Erfahrungen im Lehrplan an der Fachhochschule Salzburg einbringen.

Ihr Kontakt zur Filmlocation

Das könnte Sie auch interessieren

5. Juni 2024

Die Fakultät für digitale und analytische Wissenschaften wurde 2 Jahre – eine Bilanz

Seit ihrer Gründung vor zwei Jahren konnte die Fakultät an der Paris Lodron Universität Salzburg deutlich ausgebaut werden. Dazu haben auch das Land Salzburg und Innovation Salzburg beigetragen. Am Dienstag, 4. Juni 2024 wurde bei einem Pressegespräch Bilanz gezogen.

27. Mai 2024

Mr. Eddy: Wie interessant ist Salzburg für Netflix?

Im Namen unserer Filmlocation Salzburg durften wir eine Delegation von Netflix empfangen. Beim Spaziergang durch die Innenstand und Hellbrunn konnte sich das Team einen Eindruck der Filmkulisse Salzburg machen. Steve Eddy, Director der DACH Region für Netflix, hat uns bei der Gelegenheit ein paar Fragen beantwortet.

2. Februar 2024

salz21: Salzburg wird wieder zur Bühne für Innovation

Die größte Innovationsveranstaltung des Jahres findet am 6. und 7. März wieder im Messezentrum statt. Wir sind auch dabei und stellen unsere Programmhighlights vor. 

23. November 2023

Digital Motion: mit Technologie zu besserer Bewegung

Mehrere Salzburger Forschungseinrichtungen haben es mit weiteren Partnern geschafft, mit „Digital Motion“ wieder ein COMET-Projekt nach Salzburg zu holen. COMET ist das Flaggschiff-Programm zur Förderung von Spitzenforschung in Österreich.

Unser Newsletter

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus. / Please fill in the required field.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus. / Please fill in the required field.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.