DJI_0653

impressive place for your success

Wirtschafts- und Forschungsstandort Salzburg

Salzburg. You’re on the spot.

Salzburg ist immer eine gute Idee. Seine geografische Lage, seine Infrastruktur und sein tadelloses Image am nationalen und internationalen Parkett machen Salzburg zum Zentrum für Wirtschaft, Kunst und Kultur. Kein Wunder also, dass sich Unternehmen, Institutionen, Expertinnen und Experten für Salzburg als Standort für ihre Niederlassungen und Aktivitäten entscheiden. Denn die Performance in der Qualität und Vielfalt, wie sie in Salzburg zu finden ist, ist bemerkenswert. Hier tun sich ununterbrochen Türen zur unkomplizierten Vernetzung und Möglichkeiten zur branchenübergreifenden Zusammenarbeit auf.

Ob international bekannte Unternehmen, Hidden Champions, die Weltmarktführer sind, kleine innovative Betriebe oder eine kreative Crème de la Crème – sie alle findet man in Salzburg. Sie alle genießen ein besonderes Standing in ihren Branchen. Die Gründe dafür sind klar. Denn Salzburg überzeugt mit …

  • seinem Standortökosystem, das dank kurzer Wege ideal zur leichten Vernetzung ist
  • seiner Kultur, die sowohl Tradition und Hochkultur als auch einer jungen Kreativszene Platz bietet
  • seiner geografisch zentralen Lage und Infrastruktur, wodurch jede Reise innerhalb Europas zum Katzensprung wird
  • seinen Ausbildungs- und Forschungsmöglichkeiten an Schulen, den sechs ansässigen Universitäten, Hochschulen und Facheinrichtungen
  • seiner Versorgung mit ultraschnellem Breitband-Hochleistungszugang

7.155 km2

ist Salzburgs Fläche

28 Mrd. €

nominelle Wirtschaftsleistung

6

Universitäten & Hochschulen

Ein Platz für die Forschung

Salzburgs als Standort für Forschung und Innovation wächst und entwickelt sich stetig weiter. Mit seiner Wissenschafts- und Innovationsstrategie folgt das Bundesland dafür auch klaren Leitlinien. Es zahlt sich aus: Fast eine halbe Milliarde Euro an Forschungsausgaben werden jährlich investiert. Fast zwei Drittel davon kommen aus Unternehmen – davon wiederum fast die Hälfte von ausländischen Unternehmen, die ihren Sitz in Salzburg haben. Knapp 2.500 Forschungsarbeitsplätze werden heute bereits in Unternehmen angeboten.

Neben den sechs Universitäten und Hochschulen sowie dem Universitätsklinikum sind unter anderen die Landesforschungsgesellschaft Salzburg Research, mit digitalen Schwerpunkten, sowie das Ludwig Boltzmann Institut, das an der Schnittstelle von Digitalisierung und Gesundheit forscht, in Salzburg angesiedelt.

Salzburger Schwerpunkte

_04A8590

Wirtschafts- und Forschungsstandort

Digitales Salzburg

Mit der Kombination aus Ausbildung, Forschung, Start-ups und Top-Unternehmen überzeugt Salzburg als Standort für digitale Kompetenz.  Der Ausbau und die Förderung von zukunftsorientierten Studienangeboten, Kooperationsprojekten zwischen Wissenschaft und Wirtschaft sowie die Digitalisierungsoffensive für Unternehmen sind bereits erfolgreich in der Praxis.

GMP_Labor_15_ffkj9c (1)

Wirtschafts- und Forschungsstandort

Life Sciences

Klein, fein und äußerst dynamisch: Mit rund 60 Unternehmen, ihren über 3.000 Mitarbeiter:innen und rund einer Milliarde Umsatz im Jahr ist die Life-Sciences-Branche im kleinen Bundesland Salzburg stark vertreten und wachsend.

Volksschule Hallwang

Wirtschafts- und Forschungsstandort

Green Innovation

Die Holzwirtschaft und -forschung und die Bauforschung haben Tradition in Salzburg. Noch jung, aber auf dem besten Weg ist die Forschung zu intelligenten Materialien. Innovative Unternehmen, die nachhaltige Wege beschreiben gibt es natürlich auch.

Skulptur Kopf

Wirtschafts- und Forschungsstandort

Creative Region

Mozart und die Salzburger Festspiele prägen das internationale Image von Salzburg. Doch auch über diese Marke hinaus ist das Bundesland ein Standort, in der Kreativität geschätzt und gelebt wird. Besonders prägend ist die Filmwirtschaft.

Aktuelles

Filmset (Foto: Innovation Salzburg/Bazzoka)

1. Januar 2023

Die neue österreichische Filmförderung ist da

Das neue Fördermodell soll die heimische Filmwirtschaft stärken und Arbeitsplätze schaffen.

Digital Health_Boltzmann Institut-c-AdobeStock

28. November 2022

Gesünderer Lebensstil durch digitale Hilfsmittel

Das Ludwig Boltzmann Institut für digitale Gesundheit und Prävention in Salzburg feiert dreijährigen Geburtstag.

TheMagicFlute_Bild (2)

21. November 2022

Kinostart von „The Magic Flute“

„The Magic Flute“ ist seit Donnerstag, 17.11. in den Kinos zu sehen. Wie der Name schon verrät, greift der Film die Geschichte von Mozarts Zauberflöte auf. Das Resultat ist eine gelungene Kombination aus Fantasie-Spektakel und Coming of Age Geschichte, in der Mozarts Musik im Mittelpunkt steht.

17. November 2022

Bioeconomy Austria: Wissenstransfer zu KMU

Das österreichweite Bioökonomie-Netzwerk befindet sich erfolgreich im Aufbau. Über 150 Partner:innen aus regionalen Clustern & Plattformen, Wirtschaft, Forschung, Politik und Gesellschaft sind bereits Teil des wachsenden Netzwerks und vom gemeinsamen Erfolg überzeugt.

3. Oktober 2022

Warum der Europäische Green Deal auch KMU betrifft

Die EU schafft mit dem Green Deal politische und gesetzliche Rahmenbedingungen, um die Wirtschaft und Gesellschaft nachhaltig umzubauen. Was bedeutet das für Unternehmen, insbesondere KMU? Unsere Expertin Romana Schwab klärt im Interview auf.

30. September 2022

COPA-DATA eröffnet neues Gebäude

Ende September wurde das zweite Bürogebäude von COPA-DATA in Salzburg eröffnet. Dort wurden moderne Arbeitsplätze für 120 Mitarbeiter:innen geschaffen. Wir waren bei der Eröffnung dabei.

19. September 2022

PMU erforscht regeneratives Potential von extrazellulären Vesikeln zusammen mit Boehringer Ingelheim

Extrazelluläre Vesikel Theralytische Technologien ist ein Leitprojekt der Wissenschafts- und Innovationsstrategie des Landes Salzburg und wird aus Mitteln des Landes Salzburg und des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung für Investitionen in Wachstum und Beschäftigung gefördert.

1. September 2022

Forschungs- und Transferzentren in Salzburg

Salzburg verfügt über eine starke Forschungslandschaft mit sechs Universitäten und Fachhochschulen und zahlreichen außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Mit der WISS2025 werden die Salzburger Forschungsstrukturen noch gestärkt.

31. August 2022

Forum Alpbach: Bioökonomie und Kreislauf­wirtschaft

Hausdämmungen aus Holzrinde, biobasierte Leime und Holz-Hybrid-Bauteile für die Mobilitätsbranche – Visionen und reale Lösungen für eine gelebte Bioökonomie begeisterten das Publikum beim ersten offiziellen Auftritt des österreichweiten Netzwerks „Bioeconomy Austria“ im Rahmen des jährlichen Forum Alpbach in den Tiroler Bergen. Ein neues Zeitalter des nachhaltigen Denkens wird eingeläutet.