Cool*Alps – TAB goes Green Deal

Logo-CoolAlps

„Cool Alps“ zielt darauf ab, die Anpassungsfähigkeit an den Klimawandel und die Energiesicherheit im Alpenraum zu verbessern, indem es die Verbreitung innovativer thermisch aktivierter Gebäude unterstützt. Sie ermöglichen CO2-freies Heizen und Kühlen mit einem System und machen Siedlungen flexibler und widerstandsfähiger gegen extreme Hitzeperioden.

Aktivitäten

  • Erstellung eines Planungsleitfaden Thermische Bauteilaktivierung alpiner Raum
  • Erarbeitung eines Vorschlagspapiers für Förderungen von Projekten mit Bauteilaktivierung und die Verbesserung der rechtlichen Rahmenbedingungen
  • Programmierung eines online Expertenpool für Planer:innen, Architekt:innen, Baufirmen und Energieplaner:innen
  • Erstellung einer online Innovationslandkarte mit Beispielgebäuden im gesamten alpinen Raum

Projektdetails

Laufzeit

01.09. 2022 – 28.02. 2024

Förderung

Interreg Alpine Space

Fördersumme

388.800 Euro

Projektpartner
  • BI Bayern Innovativ GmbH (DE)
  • BETONSUISSE Marketing AG (CH)
  • Innovation Salzburg GmbH (AT)
  • Klimahaus (IT)
  • Technische Hochschule Rosenheim (DE)